Drucken

 

Protokoll der Jahresmitgliederversammlung am 21. Februar 2019

 

Beginn: 19:32 Uhr

Anwesend: 14 Mitglieder (s. beigefügte Kopie der Anwesenheitsliste); entschuldigte Vorstandsmitglieder: Carmen Kraszon, Pastor Bernd Seidler

 

Der 1. Vorsitzende begrüßt die Anwesenden zur Jahresmitgliederversammlung 2019 und stellt die ordnungsgemäße Einladung fest. Er leitet die Versammlung mit einem Gebet ein.

 

Geschäftsbericht des Vorstandes:

Während der letzten 12 Monate wurden drei Vorstandssitzungen und einige Abstimmungen per Email durchgeführt. Zu den Höhepunkten des letzten Jahres gehörten das 1. Mai-Fest und die Adventspendenaktion. Trotz sehr mäßigem Wetter lieferte das Maifest ein gutes finanzielles Ergebnis und bleibt eine wichtige Einnahmequelle für den Förderverein. Besonders hervorzuheben war der Auftritt des Kinderchors, der viele Besucher in die Kirche zog. Das Resultat der Adventspendenaktion 2018 war wiederum sehr ermutigend. Die eingenommenen Spenden tragen wesentlich zur Mitfinanzierung von unseren Mitarbeiterstellen bei.

Gemäß den Satzungszielen wurden die Musik in der Gnadenkirche sowie die Arbeit unter Kindern und Jugendlichen unterstützt, z.B. durch die Anschaffung eines Schranks auf der Empore zur Aufbewahrung diverser Noten und anderer Musikalien, Mitfinanzierung des e-Schlagzeuges für „Grace Unlimited“ sowie Mitfinanzierung der Stellen vom Kirchenmusiker und den drei Kinder- und Jugendmitarbeitern. In Absprache mit dem Kirchengemeinderat (KGR) wurde entschieden, dass in der Spendenwerbung der Förderverein in erster Linie auf „Kirchenexterne“ setzt, während der KGR um interne Spenden wirbt. Außerdem: Der Freistellungsbescheid wurde für die Jahre 2014-17 vom Finanzamt Kiel ausgestellt und somit behält der Förderverein seine Gemeinnützigkeit.

 

Rechenschaftsbericht des Kassenwarts:

Der Kassenwart verteilt unter den anwesenden Mitgliedern eine monatliche Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2018 und erläutert die besonderen Förderungen und Ereignisse (s. beigefügte Kopie). Ein Gesamtbetrag von 20.000,- EUR wurde zur Mitfinanzierung der Stellen der Jugendmitarbeiter und 10.000,- EUR zur Mitfinanzierung der Kirchenmusikerstelle an den KGR überwiesen. Folgende Kennzahlen werden erläutert:

Einnahmen 2018: 35.431,54 EUR

Ausgaben 2018: 33.553,92 EUR

Ertrag 2018: 1.877,62 EUR

Übertrag 2017: 2.275,08 EUR

Kassenstand 31.12.2018: 4.152,70 EUR

Trotz des schlechten Wetters war der Gewinn vom Mai-Fest fast so hoch wie im Vorjahr, u.a. weil etliche Mitarbeiter die durch ihren Beitrag zum Fest erzeugten Einnahmen ohne Abzug der Ausgaben zu 100% an den Förderverein überreicht haben.

 

 

Bericht der Kassenprüfer: Die Kassenprüferin Angela Janz gibt bekannt, dass die Kassenprüfung am 13. Februar 2019 durch Thorsten Kohler und sie erfolgt sei. Nach Prüfung der Bücher und stichprobenweise auch der einzelnen Monatsabschlüsse sowie der Belege erklärt die Kassenprüferin, dass die gesamte Buchführung nachvollziehbar sei und die Bücher engagiert und korrekt geführt wurden. Die Kassenprüferin stellt fest, dass Buchung und Belege stimmig seien und sie nichts zu beanstanden hat. Damit wird eine ordentliche Kassenprüfung bescheinigt.

 

Aussprache über die Berichte:

Klaus-Peter Böhlke regt an, die Beträge in der Liste „Besondere Förderungen und Ereignisse 2018“ mit Plus- und Minuszeichen zu kennzeichnen. Der Kassenwart nimmt die Anregung zur Kenntnis.

 

Entlastung des Vorstandes: Angela Janz beantragt die Entlastung des gesamten Vorstandes für das abgelaufene Jahr. Der Antrag wird einstimmig angenommen.

 

Neuwahlen:

Der 1. Vorsitzende leitet die Wahl ein. Es wird keine Geheimwahl beantragt.

Als Kassenwart wird Christian Sarau vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt.

Als Beisitzerin wird Isa Löwenberg vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt.

Sie nehmen die Wahl an.

 

Wahl eines Kassenprüfers: Nach Ablauf ihrer zweijährigen Amtszeit scheidet Angela Janz als Kassenprüferin aus. Klaus-Peter Böhlke wird als neuer Kassenprüfer vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Er nimmt die Wahl an.

 

Anträge: Der Schriftführer weist darauf hin, dass keine schriftlichen Anträge eingegangen sind.

 

Verschiedenes:

 

Mit einem Gebet schließt Thomas Brakel die Versammlung um 20:06.

 

 

 

gez. Karl-Heinz Dwinger gez. Andrew Craston

1. Vorsitzender Schriftführer